Norma Regis

Geboren in Florenz/Italien

Schulbildung:
2007-2012    
Internationales Fremdsprachengymnasium „Machiavelli-Capponi“ in Florenz.
Schwerpunkt auf den Fremdsprachen: Englisch, Französisch und Deutsch. 

Erlangung des Abiturs im Jahr 2012

Studium und Weiterbildung:
2005-2015    
Musikhochschule „Luigi Cherubini“ in Florenz. Studium des Violoncellos bei den Professoren Andrea Nannoni und Giovanni Bacchelli.
Erlangter Abschluss: Diplome im Jahr 2015

2015    
Vertiefungskurs bei Professor Patrizio Serino, erstes Violoncello des Florentinischen Orchesters „Maggio Musicale Fiorentino“. 
Praktikum in der Klasse von Professor Andrea Nannoni an der Musikhochschule „Luigi Cherubini“ in Florenz 

Mai 2016:
Aufnahme an der Folkwang Universität der Künste in Essen in die Klasse von Professor Christoph Richter 

Zusatzqualifikationen:
2009    
Teilnahme am Kurs „experimentelle Komposition“ bei Professor Paolo Furlani an der Musikhochschule „Luigi Cherubini“.
Teilnahme an den Kursen „Kammermusik“ von Professor Tiziano Mealli und „Quartettkurs“ von Professorin Alina Company

2014    
Teilnahme am Musikcamp „Cremona per archi“ in den Quartettklassen der Professoren Giovanni Gnocchi, Roman Simovic, Sidonie Riha und Anna Serova

2014-2015                        
Vertiefungskurs bei dem Professor Giovanni Gnocchi in der Salso Musici Academy

2014-2016    
Teilnahme an den Masterclasses Violincello und Kammermusik der Professoren Christoph Richter, Enrico Bronzi, Bruno Canino und Alfonso Ghedin

2014-2015    
Teilnahme am Weiterbildungsseminar „Médicine des Arts“ an der „Clinique du Musicien et de la Performance Musicale“ in Paris. Die Dozenten, u.a. Marc Papillon und Philippe Chamagne, sind Ärzte und Physiotherapeuten mit Schwerpunkt auf der Behandlung von Musikerkrankheiten.

Berufserfahrung:
2014    
Dozentin für Violoncello an der Musikschule „D. Vettori” in Firenzuola bei Florenz

2014    
Mitglied im Ensemble der Musikhochschule „Luigi Cherubini“ beim Theater des „Maggio Musicale Fiorentino“ in Florenz. Aufführung der Oper „The little Sweep“ von B. Britten

2015    
Musikerin im Orchester des Dirigenten M.Tabachnik an der „Accademia Chiagiana“ in Siena (Italien) 

Seit 2015    
Mitglied im Ensemble de Angelis (zeitgenössische Musik) be dem „Atelier de Angelis maison d’artiste“ in Florenz 

2016
Sommerauftritte im DR Concerthuset in Copenhagen, im Concerthus in Stockholm, im Musiikkitalo von Helsinki und im Aalborg Musikkens Hus, zusammen mit dem Norden Orkester dirigiert von Professor Lawrence Foster 

Seit 2017    
Regelmäßige Aushilfe beim Folkwang Kammerorchester Essen